Herzlich willkommen!
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kropp

Evangelische-Beratung.info

Gefällt mir - Button - Facebook


Johannes Paulsen

Pastor Johannes Paulsen starb vor 100 Jahren


Johannes Paulsen wurde am 18.3.1847 in Witzhave/Stormarn geboren. Nach dem Studium der Theologie in Kiel, Tübingen und Berlin wurde er Gehilfe von Pastor Hansen in Kropp. Im Alter von nur 23 Jahren wurde er am 20. November 1870 im Schleswiger Dom ordiniert.

Er heiratete die Bauerntochter Maria Lund und wurde 1872 als Pastor in Kropp eingeführt.

Da Johannes Paulsen erkannte, dass er alleine nicht in der Lage war, Kropp und die vielen Außendörfer mit der christlichen Botschaft zu erreichen, bildete er Volksmissionare (Diakone) aus, die zunächst in der Kirchengemeinde Kropp und später in ganz Schleswig-Holstein predigten, unterrichteten und Hausbibelstunden initierten. 

1879 wurde zur Unterbringung der Diakone das Haus Serepta gebaut. Es folgte der Bau einer Druckerei, in der Predigt-, Andachts- und Geschichtsbücher sowie Zeitschriften von Johannes Paulsen gedruckt wurden.

1882 wurde ein Predigerseminar gegründet, in dem in fast 50 Jahren 472 Pastoren ausgebildet wurden, um deutsche Auswanderer in Übersee, insbesondere in den USA und Kanada, seelsorgerisch zu begleiten und Gottesdienste zu halten.

Schon ein Jahr zuvor wurde das "Präparandeum" gegründet, welches angehende Lehrer mit den Grundlagen christlicher Lehre und Werte vertraut machte. Die Lehrer unterrichteten auch die Kinder des Weisenhauses, welches 3 Jahre später eingerichtet wurde. 1897 kam ein Heim für uneheliche Kinder dazu.

Ebenso erkannte Johannes Paulsen, dass es einen Bedarf für die Unterbringung von älteren Personen, von geistig verwirrten Menschen und für Personen mit gestörtem Sozialverhalten gab. So wurden die "Kropper Anstalten" in den Jahren von 1891 bis 1900 um sieben Heime erweitert.

1895 wird mit der Einführung der ersten Oberin die Diakonissen-Schwesternschaft begründet, zu der bald 30 Schwestern gehörten.

In 25 Heimen wurden zum Jahrhundertwechsel etwa 500 Personen betreut, doch mit den Einnahmen konnten die Kosten nicht gedeckt werden. Es wurde eine Auffanggesellschaft gegründet, welche für die finanziellen Belange die Verantwortung übernahm.

Johannes Paulsen blieb dem Werk bis zu seinem Lebensende am 27. Juli 1916 treu verbunden. Seiner Tatkraft und seinem Einsatz für die christlich-diakonische Ausrichtung der sozialen Arbeit verdankt unser Ort die heutige Stiftung Diakoniewerk Kropp.

(Quelle: 125 Jahre Dienst am Menschen, Festschrift der Stiftung Diakoniewerk Kropp, 2004)

Aus Anlass des 100jährigen Todestages von Johannes Paulsen wird im September 2016 ein Symposium im Diakoniewerk stattfinden.




Das Kirchenbüro ist vom 25.07. - 05.08.2016 nicht besetzt.
In dringenden Fällen können Sie sich in dieser Woche an Pastor Köhnke wenden.



Pfadfinder Sommerlager
Moshemmet/Schweden
25.07.2016
- 05.08.2016


Gottesdienst
im Rahmen des Koppelfestes
07.08.2016


Festumzug
11. Kropper Mondscheinnacht
03.09.2016

Jahreslosung 2016 - GEP - gemeindebrief.de


Losung
für Samstag, 30. Juli 2016:

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.
Micha 6,8

Jesus spricht: Ein Beispiel habe ich euch gegeben, damit ihr tut, wie ich euch getan habe.
Johannes 13,15
Idea - News  by FoF



 - alle Angaben ohne Gewähr -