Herzlich willkommen!
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kropp



Kirche - Altar - Foto: hk
Morgengebet in der Kirche
jeden Freitag um 8:00 Uhr



Banner Weltgebetstag 2021 - Copyright: wgt e.V.

Weltgebetstag 2021

  Gebet in vielen Häusern in Kropp

am Freitag, dem 05.03.2021, ab 17.30 Uhr


 
Den Weltgebetstag  können wir in diesem Jahr nicht so feiern, wie wir es gewohnt sind: In der Kirche und in der Gemeinschaft bei Tisch; aber deswegen fällt er noch lange nicht aus! 
Schauen Sie doch einfach bei unserer „Weltgebetstagshütte“ neben der Kirche vorbei und gewinnen einen kleinen Eindruck vom diesjährigen Weltgebetstagsland Vanuatu.
Und vielleicht feiern Sie den Weltgebetstag am Freitag, 5. März 2021, ja bei sich zuhause und verbinden sich so im Gebet mit Menschen in über 170 Ländern der Welt, die sich betend darüber Gedanken machen, worauf man wirklich bauen kann.

So könnte es gehen:

… 17.25 Uhr Glockengeläut der Dorfkirche hören,
… eine Kerze anzünden,
… Altarfoto aufstellen, 
… Weltgebetstagsbild aufstellen,
… zur Ruhe kommen,
… die Gebetsordnung lesen,
… sich Gedanken über das Gelesene machen,
… die Tagesandacht auf unserer Homepage anhören 
    oder die Andacht hier auf der Kirchenseite lesen,
… 18.15 Uhr das Lied „Der Tag ist um“ aus der Gebetsordnung S.21 im Haus oder draußen singen, 



Programme und Informationen
werden von Frau Haar an die Mitglieder der Frauenhilfe verschickt.

Zusätzlich können die Unterlagen 
in den Tagen vor dem Weltgebetstag 
auch im ev. Gemeindezentrum abgeholt werden.

Und wir freuen uns darauf, 2022 wieder in der Kirche mit Ihnen den Weltgebetstag zu feiern, den Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereiten!

Bleiben Sie behütet! 
Das wünschen Ihnen Ihre Rosemarie Haar und das Weltgebetstagsteam.



Das Thema:



Plakat zum Weltgebetstag 2021 Vanatu mit dem Titelbild von von Juliette Pita
Plakat zum Weltgebetstag 2021 Vanatu mit dem Titelbild von der  Künstlerin Juliette Pita, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.







 
Worauf bauen wir?

 
2021 kommt der Weltgebetstag von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu.

Sie wollen Mut machen mit dem Bibelwort Mt 7, 24-27: Nur das Haus, das auf festem Grund stehe, werden Stürme nicht einreißen. „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament.“

Die 83 Inseln im pazifischen Ozean sind vom Klimawandel betroffen, wie kein anderes Land. Die steigenden Wassertemperaturen gefährden die Korallen, die die Inseln vor Wellen schützen. Aufgrund der Klimaänderungen wachsen Früchte schlechter als früher. Zudem steigt nicht nur der Meeresspiegel, sondern auch die tropischen Wirbelstürme werden stärker.

Obwohl die Frauen einen Großteil zum Familieneinkommen beitrage, sitzt keine von ihnen im Parlament. Traditionell müssen sich die Frauen unterordnen und viele erleiden Gewalt durch Männer.

Über Länder- und Konfessions­grenzen hinweg beten Menschen am Welt­gebets­tag.
 

Zum Download ist eine Anmeldung als Gast notwendig.









 - alle Angaben ohne Gewähr -