Herzlich willkommen!
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kropp



Aufgrund der Corona-Epidemie
gelten besondere Vorsichtsmaßnahmen

Informationsstand 25.06.2020
siehe auch

Feiern in Kirchen, Kapellen, anderen Räumlichkeiten
oder im Freien sind nur möglich unter Gewährleistung
der Einhaltung bestehender Sicherheits- und Hygieneregeln.

Während der Feiern ist seitens der Gemeinde
in kirchlichen Räumen auf das Singen zu verzichten.

Die Feiern finden statt in kurzer Form.

Die Feiern finden mit begrenztem Teilnehmerkreis statt.
(Mindestabstände in der Kirche sind einzuhalten!)

Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind,
oder mit grippeähnlichen Symptomen, bzw. mit trockenem Husten oder Fieber,
dürfen nicht teilnehmen, um andere nicht zu gefährden.

Die teilnehmenden Personen tragen OP-Masken
oder Masken, die einen noch besseren Schutz gewährleisten.
(Sprecherinnen und Sprecher dürfen die Masken abnehmen,
wenn ein Sicherheitsabstand von mindestens 4 m eingehalten wird.)

Vor dem Betreten von Kirchen, Kapellen und Trauerräumlichkeiten
sind vorher die Hände zu desinfizieren.

Grundsätzlich ist zwischen allen Personen ein Abstand von 1,5 m einzuhalten,
mit Ausnahme derjenigen, die in einem gemeinsamen Haushalt wohnen.

Körperkontakt (Händeschütteln, Umarmen) ist zu vermeiden.
 

Eine Teilnehmerliste mit Adressangabe und Telefonnummer
zur Erfassung der teilnehmenden Personen ist auszufüllen.

Ggf. sind weitere Auflagen zur Hygiene einzuhalten.

Es kann leider nicht völlig ausgeschlossen werden,
dass sich für Trauerfeiern aufgrund behördlicher Anordnungen
weitere Einschränkungen ergeben.


Das vorhergehende Trauergespräch wird in der Regel telefonisch geführt.


"Ruhen unter Rosen"

Rosen
 
Ab dem 1. November 2020 bieten wir auf dem Kropper Friedhof Bestattungen in der neuen Urnengemeinschaftsgrabstätte „Ruhen unter Rosen“ an. Die Gräber werden als Einzelwahlgräber mit der Bestattungsmöglichkeit für je 2 Urnen verkauft, eine Verlängerung der Ruhefrist ist möglich. Die Gebühren betragen 1950.- Euro für 25 Jahre inklusive gärtnerischer Pflege durch den Friedhof. Die Gebühr für eine jährliche Verlängerung beträgt 78.- Euro. Die Kosten für den erforderlichen Grabstein (geflammter Naturstein als Kissenstein ohne Umrandung in einheitlicher Größe von 50cm x 40cm) müssen vom Nutzungsberechtigten getragen werden. Es kann eine Blumenschale oder eine Vase aufgestellt oder ein Gesteck abgelegt werden. Näheres regelt die geltende Friedhofssatzung. Wir hoffen, mit dem „Ruhen unter Rosen“ eine weitere Alternative zu traditionellen Grabstätten, Rasengräbern oder Baumgrabstätten bieten zu können. 

Zuwegung zur Baumgrabstätte
in Groß Rheide

In Groß Rheide haben wir auf mehrfachen Wunsch hin die Zuwegung zur Baumgrabstätte nun mit einem festen Weg angelegt – in der Hoffnung, dass diese jetzt auch für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, insbesondere mit einem Rollator oder Rollstuhl unterwegs sind, gut zu erreichen ist. Zudem wurden neue Eichen gepflanzt, um das Gesamtbild des Geländes abzurunden. Die alte Koniferenhecke wurde gerodet und durch eine Buchenhecke ersetzt, die allerdings im kommenden Frühjahr nachgebessert werden muss.                                                          

Sternenkinder


Auf dem Kropper Friedhof ist ein Gedenk- und Begräbnisplatz 
für Sternenkinder entstanden,
der durch betroffene Eltern initiert wurde. 
Die Grabstätte wurde am 26. Mai 2019 eingeweiht.

Sternenkinder - Stele

In der Mitte der Gedenk- und Begräbnisstätte steht eine Stele,
um die herum einheitliche, aber in drei Farbnuancen verfügbare Gedenk- oder Grabsteine liegen können.

Gesprächskreis Sternenkinder

Der Gesprächskreis Sternenkinder trifft sich in der Regel gegen Mitte eines jeden Monats an einem Mittwoch jeweils um 19:00 Uhr im ev. Gemeindezentrum. Als Sternenkinder werden Kinder bezeichnet, die während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt gestorben sind.

Im Jahr 2019 ist der letzte Termin der 11. Dezember. Folgende Termine sind für das Jahr 2020 geplant:  15. Januar, 12. Februar, 11. März, 08. April, 13. Mai, 17. Juni, 15. Juli, 19. August, 16. September, 14. Oktobr, 11. November und 16. Dezember.


Betroffene Eltern sind herzlich zu dieser Selbsthilfegruppe eingeladen. 
 
 
Ansprechpartnerin ist Katharina Wolf, Telefon 04624-398922.




Über weitere Angebote im Raum Schleswig informiert eine Seite des ambulanten Hospizdienstes Schleswig.

Sie finden dort Kontaktadressen und Informationen über aktuelle Angebote in der Nähe,
u.a. über das Lichtblick-Cafe.

Logo Ambulanter Hospizdienst

Diese und weitere Hilfsangebote  finden Sie auch auf dieser Seite .


 



 - alle Angaben ohne Gewähr -