Herzlich willkommen!
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kropp


Evangelische-Beratung.info


Jahreslosung 2021 - Angelika Litzkendorf © Agentur des Rauhem Hauses, Hamburg 2020
Bild von Angelika Litzkendorf
 
Licht strahlt von oben herab auf das Kreuz und färbt es zur Hälfte golden. Gleichzeitig strömt Wasser vom Himmel und färbt die andere Hälfte blau. Beides gehört zusammen, hat in Gott seinen Ursprung. Beides fließt über das Kreuz hinab in eine Schale. Sie nimmt es auf und als sie ganz erfüllt ist, gibt sie davon an eine andere weiter. Auch diese Schale nimmt es auf, bis sie überläuft. Dann reicht sie den Überfluss gleich an zwei Schalen weiter. Neben den Schalen ist die Losung für das Jahr 2021 zu lesen: „Seid barmherzig wie auch euer Vater barmherzig ist!“ Das Aquarell stammt von der Künstlerin Angelika Litzkendorf. Sie lässt in ihrem Bild anschaulich werden, wie Barmherzigkeit vom Kreuz ausgeht und von Mensch zu Mensch weiter­gegeben wird. 
Barmherzigkeit zeigt sich zum einen durch das Wasser, das für das neue Leben steht. Zum anderen zeigt sie sich durch das Licht. Durch seinen Goldton wird hervorgehoben, wie kostbar das Kreuz ist. Licht und Wasser am Kreuz versinnbildlichen also das Entscheidende: Gott hat aus Liebe zu uns den Tod besiegt und uns ewiges Leben geschenkt. Der Weg zu Gott ist seither wieder frei, wir können ihm ganz nah sein. Wenn wir uns Gott nähern, findet ein Austausch statt, den die Schalen versinnbildlichen. Wir können ihm unsere Bedürfnisse, Sorgen und Nöte hinhalten wie leere Schalen und genauso unsere Fehler und Schwächen. Er nimmt uns so an, wie wir sind. Er empfängt uns mit offenen Armen. Wie in den leeren Schalen auf dem Aquarell füllt er unsere Leere, unseren Mangel mit seiner Liebe und Barmherzigkeit auf, bis wir überfließen und das Empfangene weitergeben. Denn bei Gott gibt es Leben im Überfluss. Ströme lebendigen Wassers werden von uns fließen, wenn wir aus seiner Quelle trinken.

In ihrem Bild legt Angelika Litzkendorf den Fokus auf die Reihenfolge. Wir müssen uns zuerst ganz von Gott mit seiner Barmherzigkeit und Liebe füllen lassen und auf uns selbst mit seinen liebevollen Augen blicken, dann fällt es uns leicht, auch andere mit einem liebevollen Blick anzusehen, sie so anzunehmen, wie sie sind. Mit allen ihren Fehlern und Schwächen. Das Jahreslosungsmotiv spricht also im übertragenen Sinn eine Einladung aus: Wenn du müde bist von der Wanderung durchs Leben, dann komm zum Kreuz und mach hier Rast und atme durch. Und lausche auf das Plätschern, auf das Rauschen, auf den Lebensstrom, der vom Kreuz ausgeht. Vielleicht hörst du ihn zuerst nur leise. Doch je länger du bleibst, desto stärker spürst du: Hier ist Ruhe und hier ist Kraft. Dann halte dein Herz auf, wie eine Schale.

Damit es sich füllt von dem Strom aus Liebe und Gnade und Barmherzigkeit. Lass dein Herz füllen bis auf den Grund und bis zum Rand, ja, bis es überfließt. Es rinnt in deinem Innern hinab und spült weg, was da nicht hingehört. Du spürst, dass du lebst. Erkannt und geliebt. Gesehen und angenommen. Vergeben und getröstet. In dir wird es ganz rein und licht. Und dann halte noch deine Seele darunter, deinen Geist und deine Hände. Bis der Lebensstrom nicht nur dein Herz füllt, sondern überfließt aus allem, was du bist und denkst und sagst und tust.

Und wenn du genug geruht hast, wenn du ganz erfüllt und gestärkt bist, und alle Reserven schon überfließen, dann richte dich auf. Geh weiter. Und gib weiter, was dich im Überfluss erfüllt, an die Mutlosen, die Traurigen, die Hoffnungslosen, die Ängstlichen, die dir begegnen. Für die es steil bergauf geht oder die ganz unten stehen und nicht mehr weiterwissen. Gib ihnen von der Liebe, von der Barmherzigkeit und von der Kraft des Lebensstroms. Und zeig ihnen den Weg. Zur Rast am Kreuz, zur Quelle, die niemals versiegt.
 
Text von Johannes Brecht, Copyright © Agentur des Rauhen Hauses Hamburg 2020

Unsere Gottesdienste im Februar:

Bitte nehmen Sie nach Möglichkeit 
Falls das nicht möglich ist, bringen Sie bitte einen Zettel mit
mit Namen, Adresse und Telefonnummer
und tragen Sie eine effektive OP- oder FFP2-Mund-Nasen-Abdeckung
(Masken sind ggf. in der Kirche vorrätig)
Sonntag, 07.02.2021
(Sexagesimae)
10:00 Uhr Gottesdienst in der Dorfkirche
Pastor Hergen Köhnke

Im Anschluss keine Gemeindeversammlung in diesem Jahr, 
der Gemeindejahresbericht ist ab 08.02.2021 
auf der Homepage einsehbar.
 
Sonntag, 14.02.2021
(Estomihi)
10:00h  Gottesdienst in der Dorfkirche
Platzreservierung noch nicht freigeschaltet (Info)
Pastorin Jutta Selbmann

Sonntag, 21.02.2021
(Invokavit)
10:00 Uhr Gottesdienst in der Dorfkirche 
Platzreservierung noch nicht freigeschaltet (Info)
Pastor Michael Jastrow

Sonntag, 28.02.2021
(Reminiszere)
10:00 Uhr Gottesdienst in der Dorfkirche
Platzreservierung noch nicht freigeschaltet (Info)
Pastor Hergen Köhnke

Freitag, 05.03.2021
(Frauenweltgebetstag) 
17:30 Uhr FWG in der katholischen Kirche
Pastorin Jutta Selbmann und Team

Sonntag, 07.03.2021
(Okuli)
10:00 Uhr Gottesdienst in der Dorfkirche
Platzreservierung noch nicht freigeschaltet (Info)
Pastorin Jutta Selbmann
 

Die Kirchengemeinde bietet weiter die Möglichkeit der Platzreservierung für Gottesdienste an und bittet darum, diese Möglichkeit auch zu nutzen.
Da die Zahl der Gottesdienstbesucher laut Landesverordnung auf 50 Personen beschränkt ist, können Sie mit einer Reservierung sicher gehen, dass für Sie bis 10 Minuten vor Gottesdienstbeginn ein Platz freigehalten wird.
Sie erleichtern wesentlich die Erstellung der Kontaktdatenliste und tragen zu einem zügigen Einlass in die Kirche und damit zum Infektionsschutz bei.

Die Platzkartenreservierung erfolgt online. Die Reservierungsmöglichkeit endet jeweils um 8:00 Uhr am Sonntag.  
Da mit der Anmeldung auch alle Daten für die Corona-Liste erfasst werden, nehmen wir keine Reservierung per Email und nur in begründeten Ausnahmefällen per Telefon (aber nicht über Anrufbeantworter) im Kirchenbüro an. Seitens der Pastoren werden keine Reservierungen vorgenommen! 

Auch Personen ohne Platzkartenreservierung bitten wir, Zettel mitzubringen mit Angabe des vollständigen Namens, der Adresse, der Telefonnummer und ggf. der Emailadresse. 

Natürlich sind uns alle Gottesdienstbesucher willkommen, auch diejenigen, die keine Anmeldemöglichkeit haben oder sich spontan entscheiden (die Anmeldemöglichkeit endet zwei Stunden vor dem Gottesdienst), aber wir können dann leider nicht ausschließen, dass es für diese Personen zu längeren Wartezeiten kommt, und ggf. eine Teilnahme am Gottesdienst nicht möglich ist wegen Überfüllung.

Kinder WGT to Go 
Kinderweltgebetstag
Kinder, die im vergangenen Jahr dabei waren, können sich in diesem Jahr auf einen Beutel, aus Vanuatu freuen. Wer darüber hinaus, noch Informationen haben möchte, kann sich gerne bei mir melden.
Karin Petersen, 01517-2658252
 
Wir planen, und überlegen Pläne, wie wir den Weltgebetstag 2021 in unsere Gemeinde bringen. Normalerweise feiern wir am ersten Freitag im März mit ca. 170 Ländern der Erde, einen ökumenischen Gottesdienst. Überall laden Frauen aller Konfessionen ein, gemeinsam diesen Tag zu begehen. Auch wir in Kropp planen bis jetzt am Freitag, dem 05.03., um 17:30 Uhr in der katholischen Kirche in Kropp einen Gottesdienst, eine Aktion zu Vanuatu zu feiern. Wie wir das umsetzten, sehen sie an diesem Tag.

Krippe vor der Dorfkirche   
QR-Code Weihnachtsgeschichte

Vor der Kirche stand in den Weihnachtstagen eine beleuchtete, selbst gebaute Krippe, für die Frau Haar ihre Krippenfiguren zur Verfügung stellte. Vielen Dank. Mittels eines QR – Codes konnte mit einem Smartphone, die Besucher eine musikalisch unterlegte Weihnachtsgeschichte nach dem Lukasevangelium anhören.

Am Heiligabend wurde eine Christvesper um 15.00 Uhr online gestellt. Sie ist auch jetzt noch anzusehenIn dem Gottesdienst sind alle drei Pastoren zu sehen. Die Kirchenmusikerin Heike Branscheidt konnte ihren Sohn Simon als Trompeter gewinnen. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle. Ebenso gab es ehrenamtliche Unterstützung im Bereich Technik insbesondere von Jugendlichen.  

Weitere Festgottesdienste und Besonderheiten in der Weihnachtszeit sind auf unserer Homepage noch zu finden. Entweder können Gottesdienstunterlagen heruntergeladen werden, oder sie hören oder sehen, wie Pastor Jastrow mit dem Akkordeon (s)eine Geschichte untermalt.
Es lohnt sich unter „Rückblick / aktuell / Heiligabend 2020“ einmal vorbeizuschauen. Herr Könke hat viele Zeit und Kraft in die Technik gesetzt, damit wir Weihnachten 2020 durch das Internett verbunden waren. Vielen Dank dafür.

Andachten, Ansprachen und Predigten 
 Hören Sie gerne mal rein!


Sternsinger-Collage
Aus gegebenem Anlass wurden die Sternsingergruppen gebeten vollständig auf Hausbesuche zu verzichten.

Jedoch ist nichts tun, keine Alternative. Wir haben den Segen in Form einer Segenstüte zu den Häuser gebracht. Es sind noch Segensaufkleber vorhanden, wenn Sie noch einen für Ihre Tür, in diesem Jahr haben wollen, wenden Sie sich an 
Familie Glanz Tel. 04624 /451 453
Kathrin.Glanz@webclan.eu
Karin Petersen Tel. 04624 / 44 90 809

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Kropp



Andacht
 zur Tageslosung



Weltgebetstag
in vielen Häusern in Kropp
05.03.2021


Pfadfinder Sommerlager
in Schleswig-Holstein
21.06.2021
- 02.07.2021


Jugend- und Konfirmandenfreizeit
in Ascheberg
11.10.2021
- 15.10.2021


ChurchNight
Reformation feiern
31.10.2021


Hoffnungsfest 2021
7 Abende
07.11.2021
- 13.11.2021


Gebet und MEHR
24 Std/Tag
06.01.2022
- 09.01.2022


 - alle Angaben ohne Gewähr -